Deutsch  English 

Degrelle, Léon: Die verlorene Legion


Produktbeschreibung

Léon Degrelle - SS-Standartenführer und Eichenlaubträger - kämpfte als Kommandeur der 28. SS-Division „Wallonien" zusammen mit 600.000 anderen Ausländern an deutscher Seite. Er war Träger des Goldenen Verwundetenabzeichens, der Nahkampfspange in Gold und Vertrauter Adolf Hitlers. Degrelle beschreibt den Marsch seiner Wallonen nach Rußland hinein, über den Dnjestr und Dnepr, über Donez und Don in die Berge des Kaukasus. Er schildert Motivation und Ziele der europäischen Freiwilligen im Kampf gegen Bolschewismus und Stalinismus. Degrelle leitet als Führer der Waffen-SS in Pommern den Abwehrkampf auf Reichsboden und ermöglicht zahlreichen Zivilisten die Flucht vor der Roten Armee. Bei Kriegsende setzt sich Degrelle, auf den die belgische Regierung ein Kopfgeld ausgesetzt hatte, erst nach Norwegen und in einem spektakulären Flug weiter nach Spanien ab. Kriegserinnerungen aus der Perspektive eines Frontkämpfers. 528 Seiten, viele Fotos, gebunden, Großformat
 
Der Titel war lange Zeit zwangsweise vom Buch-Markt verbannt, jetzt noch als Neuauflage lieferbar.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat