Wunderlich: Plakate des NS-Staates zwischen 33-45

Art.Nr.: 14138

EUR 49,95
inkl. 7 % USt


Produktbeschreibung

Die Propaganda der Nationalsozialisten war allgegenwärtig und furchtbar erfolgreich. Joseph Goebbels, Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda, holte sich die besten Werbegrafiker. Viele von ihnen stellten sich in den Dienst für das neue Regime. Bei der NSDAP selbst, beim Winterhilfswerke, der HJ, der SS, beim Amt für Schönheit der Arbeit, bei der Polizei oder in der arisch-nationalen Konsumwerbung - der neue Staat vergab vielfältige lukrative Aufträge. Plakate waren das allgegenwärtige Hauptmedium der Zeit.
 
Die promovierte Kunstwissenschaftlerin Sylke Wunderlich analysiert in diesem großformatigen Bildband mit mehr als 200 Abbildungen die überwältigende Plakatwerbung des Dritten Reiches. Das Buch führt in die subtilen Stilmittel der Grafik ein, beschäftigt sich mit Zeichen und Symbolen, Schriftarten, Parteitagen und Aufmärschen der Jugend, Freizeit, Ausstellungen und Filmen, Rasse und Familie, Tourismus und Werbung und schließlich der Mobilisierung zum Krieg. Zu jedem einzelnen Plakat erläutert eine Legende Urheber, Entstehung und Zweck. Einzelne Grafiker und ihre Rolle im Räderwerk von Partei und Staat werden ausführlich vorgestellt. Text deutsch/englisch.
 
206 Seiten, durchg. s/w. u. farb. Abb., Text Deutsch/Englisch, gebunden im Atlas-Großformat
Wir verwenden Cookies. Einige davon sind technisch notwendig (z.B. für den Warenkorb), andere helfen uns, unser Angebot zu verbessern und Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten.