Deutsch  English 

Autorenkollektiv: Der Potsdamer Platz


Produktbeschreibung

Der Potsdamer Platz - in den 20er Jahren lebendiges Zentrum der Metropole Berlin - ist nach Kriegszerstörung und Mauerbrache zu neuem Leben erwacht. Nach dem ersten Weltkrieg erlebte Berlin einen kulturellen Höhenflug, der sich in einem euphorischen Weltstadtgefühl niederschlug. Architekten und Stadtplaner ließen sich begeistert von dieser Aufbruchstimmung mitreißen. Sich gegenseitig mit Entwürfen übertreffend, wollten die Planer dem neuen Weltstadtgefühl den adäquaten baulichen Ausdruck verleihen. Dabei kam dem Potsdamer Platz eine zentrale Rolle zu. Seit der Wiedervereinigung erlebt der Potsdamer Platz eine neue Blüte als Ort ehrgeiziger Stadtplanung. Die innerstädtische Wüste, in die sich der Platz durch Kriegsschäden und Nachkriegs-Randlage verwandelt hatte, bot Raum für eine großzügige Neubebauung. Das prestigeträchtige Projekt Potsdamer Platz ist Schauplatz des aufwendigen Architekturwettstreits einer zweiten Berliner Gründerzeit, initiiert als Grundlage für einen neuen Auftritt auf der weltstädtischen Bühne. 3. Auflage 1995, Verlag Dirk Nishen, Berlin, Hardcover mit SU, 166 Seiten, zahlr. farbige und s/w Fotos, Zeichnungen und Abb., Besitzerstempel, Zustand: I

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat