Deutsch  English 

Bardèche, Maurice: Die Politik der Zerstörung


Produktbeschreibung

Maurice Bardèche kommt aus einer Hochschullaufbahn. Er promovierte mit einer vielbeachteten Arbeit über Balzac. Bereits im Alter von zweiunddreißig Jahren wurde ihm ein Lehramt an der Sorbonne übertragen. Kaum zwei Jahre später erfolgte seine Ernennung zum ordentlichen Professor an der Universität Lille. Bardèche blieb nicht bei den innenpolitischen Angelegenheiten seines Landes stehen. Seine Hauptaufgabe sieht er vielmehr darin, zur französisch-deutschen Verständigung beizutragen. Sein Ziel ist eine einige und souveräne europäische Völkergemeinschaft. Bardèche denkt und handelt im Sinne eines Wortes, das in Frankreich geprägt wurde, nämlich von Fr. Stael: „Deutschland kann als Herz Europas betrachtet werden, und nur durch die Unabhängigkweit dieses Landes kann der Kontinent seine eigene wiedererlangen." Diese Überzeugung leitete Bardèche, als er 1948 sein Buch über die Politik von Nürnberg schrieb. 2005 Faksimile der 1950 erschienenen Ausgabe, 2. Auflage Band 12 der Reihe Genozid, Viöl, Broschur, 108 Seiten, Zustand: I

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat