Deutsch  English 

Seidler, Franz W.: Deutscher Volkssturm


Produktbeschreibung

Mit dieser Gesamtdarstellung schließt der bekannte Sozial- und Militärhistoriker eine Lücke in der Literatur zum Zweiten Weltkrieg. Zur Verteidigung des »Heimatbodens« wurde durch Führererlaß vom 25.9.1944 eine Truppe aus bisher nicht eingezogenen Männern zwischen 16 und 60 aufgestellt, der "Deutsche Volkssturm" Betroffen waren rund sechs Millionen Männer, die in drei Aufgebote untergliedert wurden: alle bisher aus Alters- oder Gesundheitsgründen vom Waffendienst freigestellten Männer, Durchschnittsalter 52 Jahre; aus beruflichen Gründen bisher unabkömmliche Wehrpflichtige und die Jahrgänge 1925-28, die in Wehrertüchtigungslagern der HJ oder vom Reichsarbeitsdienst militärisch geschult werden sollten. Die Männer des Volkssturmes hatten Kombattantenstatus und teilten bei Gefangennahme im allgemeinen das Schicksal der regulären Soldaten. Viele erlitten Schlimmeres, weil sie nicht selten mit ihren Parteiuniformen trotz der Armbinde "Deutscher Volkssturm Wehrmacht" für Partisanen gehalten wurden. Zehntausende fielen, 175.000 wurden nach dem Krieg in den Vermisstenkarteien geführt, viele überlebten als Krüppel. 416 Seiten, Festeinband, gebunden, viele s/w. Abb.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat