Deutsch  English 

Kalender - Rhein - Fluss der Deutschen 2014


Produktbeschreibung

DIN A3 Motivkalender mit Gemälden von Graf-Lichtenberg und Erläuterungen von Robert Steinert. Neben der Uhr vermittelt kaum ein Medium wie der Kalender dem Menschen ein Bewusstsein für jahreszeitlich und astronomisch sich wiederholende Ereignisse. Ein ständiger Zyklus des Werdens und Vergehens von Tag und Nacht, Jahreszeiten, Mondzyklen, oder Sonnenwenden. Mithilfe der Veränderungen des Nachthimmels dokumentierten unseren Vorfahren bereits all dies und erschufen so den heute gültigen Kalender. Noch bezeugen das jungsteinzeitliche Stonehenge und die Sternenscheibe von Nebra eindrucksvoll, wie damals die Jahreslänge und zyklisch wiederkehrende Himmelereignisse exakt bestimmt werden   konnten. Ein „Jahrweiser" ( so die alte deutsche Bezeichnung für Kalender ) der das Leben mit den Jahreszeiten, den Zeitpunkt von Ernte und Aussaat vorgab und durch das Jahr „wies". Mit dem vorliegenden Kalender „Rhein - Fluss der Deutschen" möchte der in Königswinter lebende Maler Graf-Lichtenberg, in stimmungsvollen Olgemälden und Graphitzeichnungen auf geschichtsträchtige Orte aufmerksam machen und an die bewegende Geschichte erinnern, die sich im Laufe von Jahrhunderten am Rhein abspielte. So zum Beispiel an den 200. Jahrestag der Rheinüberquerung Blüchers, die Epoche machte. An die 1880 erfolgte Einweihung des Kölner Doms, dessen Fertigstellung nach über 300 Jahren ruhenden Bauarbeiten, direkt nach der Völkerschlacht in Leipzig, beschlossen wurde. Oder an den 100. Jahrestag der Fertigstellung der Nibelungenhalle als Gedächtnistempel für Richard Wagner.
Viele Kleinode der Rheinromantik und Orte die man gesehen und erlebt haben sollte, sind hier Monat für Monat in Kunstwerken festgehalten und mit historischen Erläuterungen zu deren Geschichte versehen. Letztere wurden in Zusammenarbeit mit Robert Steinert und dem Kyffhäuser-Faksimile-Verlag realisiert. Entstanden ist ein eindrucksvoller Kalender, der in diesem Zusammenhang auch an das im Oktober anstehende Doppeljubiläum, 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal erinnern möchte, das in Leipzig einen entscheidenden Wendepunkt der Befreiungskriege gegen Napoleon markierte. Daher ist das Denkmal von Generalfeldmarschall  „Gebhard Leberecht von Blücher" am Kauber Rheinufer auf dem Titelblatt zu sehen und dessen spektakulärem Rheinübergang der Monat Januar gewidmet.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat