Deutsch  English 

Martell, Lanz: Die Epoche der Bestien


Produktbeschreibung

Jahr 2032: Nach 10 Jahren Chaos, Plünderungen und der Ausrufung von islamischen Kalifaten in den ehemaligen deutschen Großstädten haben die Überreste der BRD-Regierung das Absolute Programm" ausgerufen. Die neuen HerrscherInnen über die noch halbwegs regierbaren Teile der BRD, das Egalitätskomitee, werden von allen sozialistischen Parteien CDU, CSU, SPD, FDP, Linke, KOM-NATIONAL und den Grünen unterstützt. Nachdem es möglich geworden war, die Arten miteinander zu vermischen, fordert das"Absolute Programm von allen Bürgern die zwangsweise Vermischung mit der dem Menschen nahestehenden Spezies: dem Affen. Die Ziele des Programms, das Verschwinden der Klassen- und Rassenunterschiede, sollen durch das Aufgehen der Menschheit in einer neuen Spezies, den"Freien Menschen"verwirklicht werden. Die linkstotalitären Egalités, die die neue Einheitsfront bilden, agieren unter Einsatz von Psychoterror ebenso mit direkter Gewaltanwendung. Widerstand gibt es nur von vereinzelten Bürgergruppen. Im Jahr 2044 sind die ersten Hybridwesen bereits 12 Jahre alt, haben einen geschätzten IQ von 70, und werden von ihren Bestienmüttern vorwiegend Nelson"genannt. Um den Untergang der Menschheit abzuwenden finden sich die Reste Groß-Israels, die Islamischen Kalifate und der deutsche Neutempler-Orden (NTO) zu der "Aktion Reinemachen" zusammen. Unter dem am 27.12.2044 in Boston von den Black Human Figthers ausgegebenen Schlachtruf DESTROY NELSONS WORLD! beginnt der Krieg gegen die Epoche der Bestien. 192 S., geb.
 
Der Verlag über das Buch:
Zwischen den Deckeln dieses Buchs steckt ein Science Fiction-Roman. Der Inhalt ist dermaßen absurd, daß es sich eindeutig um eine Fiktion handeln muß. Sollte jemand dennoch absurder Weise Bezüge zu realen Begebenheiten oder Personen ziehen, so sei ihm versichert, daß dies rein zufällig und nicht beabsichtigt wäre.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat