Deutsch  English 

Bassewitz, Gerdt von: Pips der Pilz


Produktbeschreibung

„Pips der Pilz" zählt zu den bekanntesten Erzählungen des mecklenburgischen Schriftstellers Gerdt Bernhard von Bassewitz-Hohenluckow, aus dessen Feder auch „Peterchens Mondfahrt" und „Schahrazade" stammen. Das 1916 erschienene Werk über den Wunderpilz liegt hier - erstmals seit langem - wieder in ungekürzter Fassung vor.
Der Zuckerpils Pips, von dem Hans und Lotte unter dem Weihnachtsbaum träumen, bringt allerlei zustande, weil er keine Hemmungen kennt und sich stets auf neue Abenteuer einlässt. So lernt er laufen, fliegen und schwimmen. Unterstützt wird er dabei auch von tierischen Freunden, wie dem Hasen Flips und dem Frosch Pamps.
Ausgestattet ist das herrliche Märchenbuch mit prächtigen Bildern des bekannten Graphikers Hans Baluschek. Reprint der Originalausgabe von 1916, Großformat, 160 Seiten, Festeinband, gebunden, mit Farbbildern und zahlreichen s/w Abbildungen

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Newsletteranmeldung

Name:

 

eMail:

 

BESTELLTELEFON

Antiquariat